Ein Thread über Argumente, die zum verstummen führen sollen

Datum: 28.05.2019

link: https://twitter.com/XtraKramer/status/1133383161210114054

Als Textversion mit Grafik:

1) Ich muss da mal was loswerden, allerdings keine Infos, trotzdem habe ich einen thread daraus gemacht. Weil’s mal raus muss.

2) Dieser erhebt allerdings nicht den Anspruch auf Vollständigkeit, denn für von Rassismus, Antisemitismus, Islamfeindlichkeit, Antiziganismus, Ableismus, LGBTIQ*-feindseligkeit … Betroffene ist das alles noch sehr viel SCHLIMMER!!!

3) Es geht, und das ist nichts Neues, um vermeintliche „Argumente“ die Aktivist*innen zu hören bekommen und die nichts anderes besagen, als dass 1 die Klappe halten soll.

4) Der Klassiker, die Nummer 1, ist der Satz: „Geh‘ doch erst mal arbeiten“.

5) Auch immer wieder gerne verwendet wird der Vorwurf: „Du bist nicht neutral/objektiv. Du bist parteiisch“. Gefolgt von der Feststellung 1 könne sich nicht äußern, weil 1 nicht alles überblicken könnte und es an Hintergrundwissen mangele.

6) Als ob es irgendeinen Menschen auf der Welt gäbe, d. den Überblick über alle Aspekte, Facetten hat und alles Wissen in sich vereint. Diese Person wäre dann 1 Gottheit und wäre vermutlich gerade damit beschäftigt Europa mit einer Sintflut für sein Verhalten zu belohnen.

7) Wer sich über Feinstaub, CO2-Emissionen …, Pestizide, Fungizide, Ackergifte, Schadstoffe äußert, darf niemals im Leben auch nur eine einzige Zigarette geraucht haben. Denn dann verliert 1 jegliche Legitimation.

8) Denn Zigaretten sind genauso schlimm wie … z.B. die radioaktive Kontamination nach Tschernobyl. Auch schon gehört.

9) Wer mit dem Auto fährt, darf sich auch nicht äußern. Nur die dürfen was sagen, die mit dem Pferdekarren unterwegs sind oder die, die mit ‘nem Bollerwagen ihren Einkauf bewältigen.

21) Diverse Rechte haben sich schon in ihren Blogs über B. Kramer das Maul zerrissen, weil die Satzzeichen nicht richtig gesetzt sind. Natürlich ändert sich dadurch am Inhalt nichts, allerdings ändert sich die sprachliche Ebene.

22) Und genau darum geht es. Das ist die Absicht. Es geht nämlich darum kritische Stimmen zum Schweigen zu bringen, denn welche Person ist schon über jeden Zweifel erhaben.

23) Dabei werden die Voraussetzungen sich zu äußern für Aktivist*innen, allerdings NICHT bei Rechten, bei Neofaschist*innen, derart überhöht, dass keine*r mehr die Voraussetzungen erfüllen könnte

24) Und das ist eine Methode die die „Mitte“ ebenfalls bestens beherrscht und die unaufhörlich zum Einsatz bringt, während gleichzeitig darauf beharrt wird, der Diskurs mit Nazis, mit Rechten, mit Menschenfeind*innen sei in einer Demokratie unumgänglich.

25) Und hier gerichtet an all die Barbaras, die Ottos, die sonst nur durch Schweigen und Abwesenheit glänzen und die mittlerweile genauso nervig wie die rechten Trolls sind.