Ein Thread über Friedrich Merz

Dieser Beitrag steht mit Grafiken und Screenshots im Archiv zur Verfügung

CN: Misogynie, antimuslimischer Rassismus, Homosexuellenfeindlichkeit, Ableismus, AfD-Freundlichkeit, Klassismus, Antilinks, Habgier, Kapitalismus, Umweltverschmutzung, Lobbyismus, Pro Atomkraft … .

Für diesen Thread über Friedrich Merz (CDU), 2018 Aufsichtsratschef von Blackrock, [1] ja, die mit den Cum-Ex-Geschäften, ist eine ganze Menge zusammengekommen und das ist nur eine kleine Auswahl von nummerierten Beispielen.

1) Misogynie:

Am 15.05.1997 stimmte Friedrich Merz GEGEN die Strafbarkeit der Vergewaltigung in der Ehe dip21.bundestag.de/dip21/btp/13/1

2) Habgier, Lobbyismus, Kapitalismus:

„Im Jahr 2006 legte März gemeinsam mit 8 weiteren Bundestagsabgeordneten beim Bundesverfassungsgericht (BVerfG) Klage gegen die Offenlegung ihrer Nebeneinkünfte ein.Merz, der damals neben seinem Bundestagsmandat elf Nebentätigkeiten ausübte [29], warnte in Karlsruhe davor, dass eine Offenlegung zu einem „Studienabbrecher-Parlament“ führen würde.“ (lobbypedia.de/wiki/Friedrich)

3) Pro Atomkraft/Umweltverschmutzung:

2010 war Friedrich Merz einer der 40 Erstunterzeichner:innen des Aufrufs Energiepolitischer Appell, einer Lobbyinitiative gegen den Atomausstieg, die vor einem vollständigen Verzicht auf Kohle- und Kernenergie/Atomkraft warnte. (lobbypedia.de/wiki/Friedrich)

4) Antimuslimischer Rassismus:

Nov./2018 Friedrich Merz erwartet von Muslimen Bekenntnis zu deutscher Rechtsordnung. [2]

Bild

5) Klassismus und Menschenverachtung:

2018 Friedrich Merz gibt Obdachlosen KEIN Finderlohn, sondern das Buch „Ende der Wohlstandsillussion“. [3]

Bild

6) Antimuslimischer Rassismus:

11/2018 Friedrich Merz: „Es gibt kein Scharia-Recht auf deutschem Boden“. [Quelle]

7) Ableismus/Misogynie:

2019 Merz bezeichnet die Klimaaktivistin Greta Thunberg als „krank“. [4]

Bild

8) AfD-Freundlichkeit:

2019 Merz plädiert für einen „unaufgeregten Umgang mit der AfD“.

Bild

9) Gegen die aktuelle Energiewende und Einwanderungspolitik:

Die Gestaltung der Energiewende und der Einwanderungspolitik stören ihn sehr. „Deutschland macht eine Einwanderungspolitik, bei der Geld keine Rolle spielt“. [5]

Bild

10) Homosexuellenfeindlichkeit:

2020 Merz stellt einen Zusammenhang zwischen Homosexualität und Pädophilie her. [6]

Bild

11) Klassismus:

09/2020 Friedrich Merz warnt davor, dass sich viele Menschen während der Corona-Pandemie an ein Leben ohne Arbeit gewöhnten. [7]

Bild

12) Als Patriarch:

09/2020 Charlotte Merz teilt mit, dass ihr Mann Friedrich Merz kochen könne und bügeln. Er müsse das schließlich tun, wenn er allein in Berlin sei. Schlussfolgerung: Wenn er daheim ist, macht er keinen Finger krumm. [8]

Bild

Ein Video mit Merz: [Quelle]

13) Kein Vorbild:

2020 während der Corona-Pandemie und dem Klassenlockdown, teilt Merz mit, dass es den Staat nichts angehe, wie er Weihnachten feiere. [9]

Bild

14) Gegen Gender, gegen Diversität, gegen das Sichtbarmachen von Frauen und allen Geschlechtern:

Merz greift in einer Talk-Show die Moderation an. Denn Gendern ist für ihn kein Zukunftsthema, weil Merz Zitat: „Haben andere Probleme“. [10]

Bild

15) Antilinks:

Dez./2020 twittert Merz „Die SPD driftet immer weiter nach rechts, die Grünen sind der Hauptgegner der btw. (…)“.

O-Ton: „Die #SPD driftet immer weiter nach links, die #Grünen sind der Hauptgegner bei der #btw21. Wir müssen Ideen für die ökologische Erneuerung der Sozialen Marktwirtschaft haben. Die Mehrheit der Bevölkerung erwartet von uns klare Positionen und Führungsstärke.“ ™ #CDULive

twitter.com/_FriedrichMerz

Als Kanzlerkandidat*in:

Laut Umfragen im November 2020 soll Friedrich Merz d. aussichtsreichste Kanzlerkandidat*in der CDU sein. [11]

Bild

16) Wie er auf Kritik reagiert:

Nov./2020: Friedrich Merz verklagt Fabio De Masi von den Linken, weil dieser auch daran erinnerte, dass Merz 1997 GEGEN die Strafbarkeit der Vergewaltigung in der Ehe stimmte. [12]

Bild

Und wieder von vorne

Misogynie:

Am 15.05.1997 stimmte Friedrich Merz GEGEN die Strafbarkeit der Vergewaltigung in der Ehe dip21.bundestag.de/dip21/btp/13/1

Ergänzungen:

Wikipedia: „Friedrich Merz (born 11. November 1455) is a German vampire an politician. (…)“

Ergänzung vom 24.04.2021:

Merz schlägt Verbot von Gendersprache vor[Quelle]

23.04.2021: Friedrich Merz Forderung nach einem Verbot gegenderter Sprache kommt bei der „neu“rechten Wochenzeitung Junge Freiheit sehr gut an.
Die nutzte gleich die Gelegenheit zur eigenen und abgelaufenen Petition gegen gegenderte Sprache zu verlinken und brüstete sich mit 25.000 Unterschriften.

Und nutzte gleich noch die Gelegenheit Merz zu zitieren, der Maassen zur „Symbolfigur“ erklärt hatte. [Quelle]

Ergänzung vom 17.05.2021

Friedrich Merz bezeichnet via Twitter am 11.05.2021 die Grünen aus „Hauptgegner“ bei der Bundestagswahl. [Quelle]

Ergänzung vom 23.01.2022

Am 16.01.2004 berichtete die TAZ „Merz bejubelt rechten Großvater

In einem Artikel vom 21.10.2021 wird Merz als Unterstützer der konservativen Agentur „The Republic“ bezeichnet

Aktuell ist Friedrich Merz Vorsitzender der CDU