Thread: Wahrheitskongress 2020

1) In diesem Thread geht es u.a. um den 2. Wahrheitskongress 2020, der vom 20.11 bis 29.11. online stattfindet. Täglich mit 2 bis 3 Online-Interviews pro Tag. [1]

Screenshot von der Webseite des Wahrheitskongresses, der schwer zu beschreiben ist. In der Mitte sowohl Text als auch Grafik. 2 Hände sind zu sehen. In den Handflächen liegen Edelsteine. Darum befindet sich ein Kreis, der an die Sonne und die Eruptionen erinnert und dann folgt ein Außenkreis mit Runen oder ähnlichen Zeichen.

2) Der Wahrheitskongress, so ist auf der Webseite zu lesen, vermittle geheime, unterdrückte und verborgene Informationen, mehr als 25 Redner:innen würden ihr Wissen teilen und die Zuhörer:innen würden die Wahrheiten erfahren über:

3)
– die Corona-Pandemie,
– das Geldsystem,
– Krankheit und Gesundheit,
– „deep state“,
– das Innere der Erde und
– Impfungen.

4) Hinter der Webseite und der Veranstaltung steckt „Angstfrei Revolution“ bzw. Steffen Padberg aus Neumünster. [2]

5) Als Redner:innen angekündigt sind u.a.: (Prof. Dr.) Sucharit Bhakdi, Samuel Eckert, (Dr.) Peer Eifler, (Prof. Dr.) Franz Hörmann, Peter Fitzek, Christa Laib-Jasinski, (Dr.) Daniele Ganser … und als Bonus ein „Spezial-Interview zur aktuellen Lage“.

6) Hier Screenshots mit den Referent:innen.

Screenshot mit den Fotos der Redner:innen und eine kurze Angabe zur Person.

Screenshot mit den Fotos der Redner:innen und eine kurze Angabe zur Person.

Screenshot mit den Fotos der Redner:innen und eine kurze Angabe zur Person.

7) Hinzugekommen, Stand: 21.11.2020, sind noch Don Dylan und Manuel Zieber, Kampfkunstlehrer und

8) Querdenken – 391, Anmelder/Versammlungsleiter von Corona-Protesten in Leipzig am 21.11.2020. (mehr dazu hier:)

Screenshot mit den Fotos der Redner:innen und eine kurze Angabe zur Person. Diese beide Personen sind neu dabei. Manuel Zieber, MET-Mastercoach, Kampfkunstlehrer und Don Dylan, Ehrenamtlicher Assistent, NextScientistsForFuture und Weltrat, Musiker.

9) Nun zum Bonus, der optisch als brennendes Q in Szene gesetzt und am letzten Tag um 17 Uhr Thema sein wird, angekündigt als „Der Q-Plan“. [3] Der nachfolgende Screenshot wurde der Webseite entnommen.

Foto von einen brennenden Q

10) Auf jede:n einzelne:n vermeintliche:n Expert:in näher einzugehen, würde den Rahmen dieses Threads sprengen und das scheint auch nicht erforderlich zu sein.

11) Denn spätestens beim Q-Plan sind „wir“ bei QAnon angelangt, einer sehr gefährlichen Verschwörungsideologie mit einem „tiefen Staat“ oder „deep state“ …, der auch Thema des Kongresses sein wird.

12) Die US-Bundespolizei stuft die QAnon-Bewegung bereits seit 2019 als inländische Terrorismusgefahr ein. (tagesschau.de/faktenfinder/q)

13) Im Deutschen Ärzteblatt wird QAnon als eine „unglaubliche Bedrohung des Gesundheitswesens“ bezeichnet. (aerzteblatt.de/nachrichten/11)

14) Die Zahl der Menschen, die davon überzeugt sind, dass z.B. mittels Impfungen und 5G-Handytechnologie die Bevölkerung kontrolliert werden soll ist gestiegen, so das Deutsche Ärzteblatt am 28.10.2020.

15) Genau all das wird dieser Wahrheitskongress bieten und weiterverbreiten, nämlich Verschwörungs- und QAnon-Ideologien, Fake news, Antisemitismus, „Argumente“ gegen das Impfen, die Ideologie von Reichsbürger:innen,

16) sowie die der völkisch-antisemitischen Anastasia-Bewegung und zusätzlich noch christlichen Fundamentalismus.

17) Dazu noch ein bisschen Germanische Neue Medizin (GNM), Astrologie, Hellseherin und all sowas.

18) So kommt eine brandgefährliche Mischung/Veranstaltung dabei heraus, die zu neuen Allianzen führen und die bereits entstandenen festigen wird

19) und die gleichzeitig auch als Ausdruck des gegenwärtigen Zustands von weiten Teilen dieser Gesellschaft, also der Mitte, verstanden werden sollte.
Ein erschreckender Zustand, möchte ich anmerken.

20) Mit Peter Fitzek ist ein Reichsbürger dabei. (Prof. Dr.) Franz Hörmann wird vermutlich über Außerirdische sprechen, die für die Existenz des Geldsystems verantwortlich sind. [4]

21) Mit Christa Laib-Jasinski ist eine führende Vertreterin der völkisch-antisemitisch-extrem rechten Anastasiabewegung eingeladen. (https://twitter.com/__investigate__/status/1311720181916405769)

22) Manuel Zieber steht für Militanz und ist auf Telegram als „QAnon ~Emojiherzen schwarz weiß rot ~1871“ unterwegs. [5]

23) Samuel Eckert deckt den christlich fundamentalen Aspekt ab und stellt eine direkte Verbindung zu Querdenken her, während Sucharit Bhakdi die Kooperation zu MWGFD (Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie e.V.) sicher stellt.

24) Die MWGFD ist ein coronaleugnender Verein, dem auch Professor:innen, Lehrstuhlinhaber:innen und Fachärzt:innen angehören. Ein Verein, für den es ein Leichtes ist in der Mitte anzudocken,

25) um hier Tag für Tag schweren Schaden anzurichten, genauso wie die anderen Organisationen/Personen, die am Onlinekongress beteiligt sein werden.

26) An dieser Stelle könnte der Thread eigentlich enden, ginge es nur um den Wahrheitskongress 2020 und nicht noch um so vieles mehr.

27) Z.B. um die Verharmlosung von QAnon. Auf der Webseite liest sich das nämlich so.

Screenshot von https://www.wahrheitskongress.de/ und zwar von dem Abschnitt „Wer oder Was ist Q?“ Leider ist es zu viel Text, um diesen hier einzufügen. Sorry.

[6]

28) Oder Z.B. um die Gefahr, dass sich die Mitte in Verschwörungsideologien verliert oder noch weiter nach rechts abdriftet. Noch mehr, noch mehr und noch mehr.

29) Ein Beispiel dafür ist der „Lichter Spaziergang am Dom in Wetzlar“, der am 18.11.2020 um 18 Uhr stattgefunden hat.

30) Bei diesem spazierten nämlich Teile der Mitte gemeinsam mit Thomas Hantusch von der NPD. Es sind alle willkommen, solange sie nur keinen Krach machen, sagte eine Teilnehmerin, die mit ihrer Kerze durch die Altstadt stolzierte.

31) Der nächste Teilnehmer erklärte langatmig, er sei Christ. Sie, also die Teilnehmer:innen, stünden für Liebe und Wahrheit, für Frieden und Freiheit (https://www.youtube.com/watch?v=CRqWxsFHOzE)

32) und marschierte gemeinsam mit einem bekennenden Neonazi. Ein Problem stellte die Anwesenheit von Thomas Hantusch (unten im Bild) offensichtlich für keine:n dar.

Foto von einer Veranstaltung der NPD Wetzlar/Leun. Thomas Hantusch steht an einem Pult. Hinter ihm ein Banner „Nationaldemokraten die soziale Heimatpartei“. Menschen sitzen an Tischen und hören dem Nazi zu. Seitlich davon viele Fahnen. Mehrere Deutschlandfahnen und eine Reichsflagge. Zusätzlich seitlich Banner mit dem Aufdruck „NPD-Fraktion Wetzlar“ „NPD Fraktion Leun“.

[7]

33) Ich kann es drehen und wenden wie ich will, denn aktuell findet an fast allen Orten ein Kampf um die Mitte statt, die diesen verlieren wird, es aber noch nicht weiß, nicht zur Kenntnis nimmt oder ignoriert und ganz einfach gar nichts tut, wie für gewöhnlich auch.

34) Denn Nazis, Verschwörungsideolog:innen, Reichsbürger:innen, Antisemit:innen, Querdenker:innen, Coronaleugner:innen, Menschen- und Demokratiefeind:innen … brauchen die Mitte.

35) Hier docken sie an und das gelingt ihnen auch, dank vieler Gemeinsamkeiten, die sie teilen.

36) Daniele Ganser, der zu den Expert:innen/Redner:innen des Kongress gehört, erhielt erst jüngst Gelegenheit im Rahmen der Jazz-Tage Dresden in der Mitte anzudocken.

37) Hier wurde der Dr. phil. unter Künstlerdetail als Friedensforscher vorgestellt samt seinem Schweizer „Institut“ SIPER. [8]

Siehe Text.

[8]

38) Hier interessierte es keinen, dass der rechte Verschwörungsideologe Ganser u.a. Beiratsmitglied von Rubikon ist oder dass er 2014 als Redner für die AZK (Anti-Zensur-Koalition), die christliche Nazi-Sekte um Ivo Sasek, fungierte … .

39) Mit Samuel Eckert als „Experte“ für den Wahrheitskongress ist aber nicht nur christlicher Fundamentalismus vertreten, sondern auch die Schnittstelle zu Querdenken.

40) Ein weiteres Beispiel: Am 07.11.2020 im Rahmen der Querdenken-Demonstration in Leipzig freute sich Ralf Ludwig an der Teilnahme der NPD. Wenn sich die NPD Querdenken anschließe, so Ludwig, dann sei das ein Erfolg für Querdenken. Denn die Integration der NPD,

41) also diese in die Mitte zurückzuholen, das sei Antifaschismus. Zum hören: https://twitter.com/i/status/1325446061486379008

42) So übernahmen an diesem Tag in Leipzig die Neonazis für Querdenken, und damit auch für die teilnehmende Mitte, die Drecksarbeit,

43) während gleichzeitig die teilnehmende Mitte mit Herzluftballons, tanzend, trommelnd, betend und mit musikalischer Begleitung, die Neonazis liebevoll in ihrer Mitte aufnahmen, weil Nazis ihnen ermöglicht hatten die Demonstration durchführen zu können.

44) Quid pro quo!

45) Diese für beiden Seite profitable Symbiose hat Thorsten Mense in Konkret beschrieben.

46) Die Verbindungen, die dadurch entstehen konnten und die durch Demonstrationen, Mahnwachen und Veranstaltungen, wie den Wahrheitskongress 2020, gefestigt werden, werden nie wieder verschwinden.

47) Denn es sind Menschen wie z.B. Sucharit Bahkdi, Samuel Eckert und Daniele Ganser, die es möglich machen, dass die Verbindungen zur Mitte/zu christlichem Fundamentalismus/zu Evangelikalen ausgebaut werden können, während

48) sie gleichzeitig an ihrer Seite Reichsbürger:innen und rechte/antisemitische Verschwörungsideolog:innen nicht nur dulden, sondern aufnehmen und deren Gefährlichkeit dadurch abzumildern scheinen,

49) zumindest für den ungeübten und entpolitisierten Blick.

50) Doch sind erst einmal die Berührungsängste vor Holocaustleugner:innen, vor Neonazis, Neofaschist:innen und deren menschenverachtende und todbringende Ideologie verschwunden, dann geht alles wie von selbst und endet wie bekannt sein dürfte.

51) Auch bei den Evangelikalen der Evangelischen Allianz Deutschland, der EAD, brökelte jüngst die Fassade.

Siehe Text. Der Screenshot wurde eingefügt, um die getätigten Angaben neben der Quellenangabe zu bestätigen. Zu finden hier: https://www.ead.de/aktuelles. Überschrift: Grundrechte in Gefahr? Fragen und Antworten zum Dritten Infektionsschutzgesetz. Bundestagsabgeordneter Frank Heinrich nimmt Stellung.

[9]

52) Da war im Zusammenhang mit dem Gesetzentwurf zum Infektionsschutz die Rede vom „Ermächtigungsgesetz“ ganz ohne An- und Abführungszeichen oder einer Einordnung

53) und es war die Rede von Zuschriften an die EAD, in der diese teilweise in sehr harschen Worten zum Handeln aufgefordert wurde.

54) Und ganz nebenbei sei noch erwähnt, dass der MdB im Bild oben Frank Heinrich zu den Unterstützer:innen des evangelikalen Spektakels „Deutschland Betet Gemeinsam“ und zum Hauptvorstand der EAD gehört. [10]

55) Sein Mitarbeiter Uwe Heimowski hat die Funktion des politischen Beauftragten der EAD am Deutschen Bundestag.

Screenshot von einer Mitteilung der EAD vom 25.04.2016 „Die Deutsche Evangelische Allianz beruft neuen Beauftragten. Uwe Heimowksi folgt Wolfgang Baake beim Deutschen Bundestag.“ Dann folgt ein Foto von Uwe Heimowski, der mit geöffneten Mund vor einem Pult mit Mikrofon steht und mit den Armen gestikuliert. Dann folgt derselbe Text noch einmal, also die 2 Sätze.

[11]

56) Und so endet dieser Thread in XXXL und damit auch der Versuch den Wahrheitskongress in einem größeren Zusammenhang zu betrachten.