Ein Thread über Henry Krause

Datum: 20.12.2019

1) Im XtraThema, d. noch nicht abgeschlossen ist, geht es um d. im Dezember erschienen Sammelband von Norbert Lammert/Joachim Klose (Hg.) mit Beiträgen v. Werner J. Patzelt, Josef Kraus, Jörg Baberowski … mit dem Titel: „Balanceakt für die Zukunft – Konservatismus als Haltung“.

2) Zum besseren Verständnis: Teil ❶, ❷, ❸, ❹ wurden im Blog archiviert und sind in der noch nicht abgeschlossenen Doku bkramer.noblogs.org/dokumentation- unter [32] verlinkt.

3) Heute beginnt also Teil ❺. Im Mittelpunkt dieses Threads steht der Mitautor Henry Krause. Auch über ihn gibt es einiges zu berichten und auch er darf sich, wie die oben genannten Autoren, ausführlich zum Thema „Konservatismus“ äußern.

4) Der Leiter der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) Norbert Lammert hat dies möglich gemacht und Henry Krause damit eine zusätzliche Gelegenheit verschafft seine Ansichten einem größeren Publikum vorzustellen.

5) Dabei ist sein Twitter-Account mit zum Glück nur 242 Follower*innen schon schlimm genug. Hier twittert der Dresdener Politikwissenschaftler wie ein Reichsbürger, indem er die Frage stellt „Wer ist bitte „BRD“?


6) Die Aufnahme von geflüchteten Menschen betrachtet Krause als „großangelegte Umsiedlungen aus anderen Kontinenten nach Deutschland!

7) Womit er haarscharf an der „großen Umvolkung“ entlanggeschrammt ist, um es salopp zu formulieren.

9) Henry Krause ist nicht irgendein Mensch, d. hinter einer Fleischtheke in irgendeinem Supermarkt die Messer wetzt und dort umgeben von Schwein und Gebein den einen oder anderen tweet absetzt. Nein, er ist Mitarbeiter der sächsischen Staatskanzlei und