Ein Thread über David Engels (Teil I)

Datum: 27.02.2020

1) Ein Thread, der aus 2 Teilen besteht. Im Mittelpunkt des 1. Teils steht der neofaschistische belgische Althistoriker David Engels (Prof. Dr.) und dessen Verbindungen nach Rechts und Rechtsaußen sowie seine Publikationen.

2) Engels hielt bisher Vorträge für die Bibliothek des Konservatismus, ein Think Tank „neuer“ Rechter mit Sitz in Berlin. zuletzt 2019. Hier stellte er sein neuestes Buch vor, dass später noch Thema sein wird.

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=O-0SIPgovLU

3) Engels schreibt regelmäßig für CATO, einem „neu“rechten Magazin für das auch Josef Kraus, Karlheinz Weißmann, Sebastian Hennig, Matthias Matussek, Philip Plickert, Norbert Bolz … publizieren.

Quelle: https://cato-magazin.de/

4) Engels unterzeichnete die rassistische Erklärung 2018, publiziert für den Cicero, für Der Burschenschafter (ADB) und für Neue Ordnung, die vom neofaschistischen Ares Verlag herausgegeben wird, und er war Interviewpartner von Compact.

5) In diesem Jahr (2020) fungierte Engels als Referent für die völkische Burschenschaft Gothia Berlin, die in der DB organisiert ist. Die Junge Freiheit berichtete darüber sogar mit Bild.

Nachträgliche Ergänzung:

David Engels ist auch Autor für das neofaschistische Magazin Sezession (Heft 94)

Quelle: https://sezession.de/sezession-94-februar-2020

6) Wir haben es also mit einem gut vernetzten neofaschistischen Propagandisten zu tun, dessen Wikipedia-Eintrag Engels überhaupt nicht gerecht wird; will sagen der Eintrag dort verharmlost Engels,

7) der darüberhinaus auch Präsident der The Oswald Spengler Society ist, der auch Max Otte (CDU, WerteUnion, DES) angehört.

8) 2x war David Engels Referent für ein Event mit der Bezeichnung „Spaziergang nach Berlin“, organisiert von Max Otte. An diesem Ereignis hatten 2016 auch der MdB der FDP Frank Schäffler

9) und Carlos A. Gebauer (Liberaler Aufbruch in der FDP, Hayek Gesellschaft) als Referenten teilgenommen.

10) Beim Spaziergang nach Berlin kamen also Mitglieder der CDU, der FDP, AfD-Unterstützer:innen, „neue“ Rechte, libertäre Rechte und Neofaschisten zusammen.

11) Kommen wir nun zu den Buchveröffentlichungen von David Engels. 2014: „Auf dem Weg ins Imperium. Die Krise der Europäischen Union und der Untergang der römischen Republik. Historische Parallelen“ (Europa Verlag)

12) 2019: „Renovatio Europae“, ein Sammelband mit Beiträgen von Max Otte oder Birgit Kelle (CDU) (Edition Sonderwege Manuscriptum).

13) In beiden Büchern beschreibt David Engels ein Europa, das entweder untergeht, wie einst das römische Imperium, oder ein Europa, das zerfällt oder sich am Rand des Abgrunds befindet.

14) Engels erzeugt Horrorszenarien, ganz so wie es in den Schriften oder sog. Manifesten von rechtsterroristischen Attentätern zu lesen ist, nur anders formuliert, eloquenter und chiffriert. Inhaltlich jedoch läuft es auf dasselbe hinaus.

15) Verantwortlich dafür ist laut Engels der „politisch korrekte Universalismus“ oder der „chimäre Universalismus“,

Anmerkung: Was ist eine Chimäre? Entweder ist es laut griech. Mythologie ein sog. „Mischwesen“ oder laut Genetik ein Organismus aus unterschiedlichen Zellen und Geweben. Das ist chiffrierter Rassismus!!!

16) „Masseneinwanderung, Werteverfall + Gender Mainstreaming“. Laut Engels müsse nunmehr das Schlimmste verhindert werden und das soll laut Engels die Rückbesinnung auf die „ureigene europäische Identität mit ihrer kulturellen Tradition, jenseits abstrakter Gleichmacherei“ sein.

17) Hier sind wir angelangt bei einer zentralen und konsensbildenden Parole europäischer extremer Rechter und Neofaschist*innen, darunter auch der IB, nämlich der Verteidigung Europas, das sonst dem Untergang geweiht sein soll, und natürlich einem Bekenntnis zur Ungleichheit.

18) Soviel nur dazu.

19) Am 20.02.2020 erschien im Frank & Frei Verlag der Sammelband: „Europa 2030: Wie wir in zehn Jahren leben“ mit Beiträgen von David Engels, Laila Mirzo, Andreas Unterberger, Vera Lengsfeld

20) 11 extrem rechte/neofaschistische Autor:innen befassen sich mit einem vermeintlichen Endzeitszenario von Europa. Laila Mirzo beschreibt die „Chronologie des Untergangs“, während Rudolf Thonet über den „Alltag in der BRD – Interview mit einer Überlebenden“ schreibt.

21) Andreas Tögel, Vielschreiber für Eigentümlich frei, sieht sich gar auf „Auf dem Weg zum totalen Staat“ und David Engels beklagt Paris als einen Ort von „Ansammlungen kopftuchtragender und kinderwagenschiebender Frauen über mehrere Straßen“,

22) Kirchen, die zu Obdachlosenheimen oder Moscheen umgewandelt wurden oder berichtet über bewaffnete islamistische Jugendliche, die „sie“, also Engels und Begleiter, angehalten hätten.

Teil II: Ein Thread über David Engels Verbindungen in die gesellschaftliche Mitte hinein